Hamburg-Ohlsdorf

Der Friedhof in Hamburg-Ohlsdorf ist der größte, parkähnlich angelegte Friedhof der Welt. Er ist sehr weitläufig und riesengroß; deshalb verkehrt auch eine innerstädtische Buslinie auf dem Friedhof. Alternativ kann man auch mit dem Auto durchfahren oder mit dem Fahrrad.
Die Gräber sind in der Regel auf einer grünen Wiese verteilt, umzäunt von hohen Hecken oder entlang einer Baumallee. Dazwischen liegen Seen oder es plätschert ein Bach. Es gibt auch einige Kolumbarien und Themengrabstätten wie z.B. Schmetterlingsgräber, Seemannsfriedhof, Polizeigräber …
Die meisten Aufnahmen entstanden anlässlich des „Tag des Friedhofs“. Es gab Unterhaltungsprogramm wie bspw. das Anmalen von Särgen, geführte Rundgänge oder Kutschfahrten durch den Friedhof. Drei Sargträger lernte ich dort auch kennen, die man für Beerdigungen buchen kann.

Wer mehr über den riesigen Friedhof erfahren möchte: http://www.friedhof-hamburg.de/ohlsdorf.html